United We Stand

A Journey trough the wonderful Worlds.
 
StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Die neuesten Themen
» L Lawliet | Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie
von Axel Fr Jan 07, 2011 2:15 am

» Unsere Daten
von Sheena Fujibayashi Do Jan 06, 2011 2:12 am

» Axel, die tanzende Flamme im Wind
von Sheena Fujibayashi Do Jan 06, 2011 1:48 am

» Sheena Fujibayashi
von Axel Mi Jan 05, 2011 11:45 pm

» Interruption (Organisation)
von Axel Mi Jan 05, 2011 11:31 pm

» Suffocation (Organisationen)
von Axel Mi Jan 05, 2011 11:09 pm

» United We Stand (Organisation)
von Axel Mi Jan 05, 2011 10:48 pm

Die aktivsten Beitragsschreiber
Sheena Fujibayashi (10)
 
Axel (7)
 
Admin (3)
 
L Lawliet (1)
 
Wer ist online?
Insgesamt ist 1 Benutzer online: 0 Angemeldete, kein Unsichtbarer und 1 Gast

Keine

Der Rekord liegt bei 14 Benutzern am Fr Okt 14, 2016 5:35 pm

Austausch | 
 

 L Lawliet | Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
L Lawliet
Erde
avatar

Anzahl der Beiträge : 1
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: L Lawliet | Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie   Fr Jan 07, 2011 1:15 am

  • A L L G E M E I N E S


Bild deines Charakters:


Nachname, Vorname:
Lawliet ; L

Alter:
Unbekannt.

Geschlecht:
Männlich.

Job / Titel
Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie

Blutgruppe:
Unbekannt.

Geburtsort:
Unbekannt.

Aufenthaltsort/Wohnort:
Unbekannt. Zurzeit Tokio / Japan.

Familie:
Unbekannt.

Aussehen / Auftreten:
L trägt immer die gleiche Kleidung. Ein weißes Langarmshirt, eine viel zu große Jeans und weder Schuhe noch Socken. Immer läuft der junge Mann Barfuß herum, denn er hasst es irgendetwas an seinen Füßen zu tragen.
Dazu hat er wuschliges, schwarzes Haar das immer relativ ungebändigt wirkt. L legt wohl wenig wert auf sein Äußeres, da ja eigentlich sowieso niemand weiß wie er aussieht. Nur seine Stimme, die von einem PC verzogen wurde, gibt er Preis.
Tiefe Augenringe liegen unter L's Augen, da er von Schlafmangel geplagt wird. Dazu hat er relativ blasse Haut.
Trotz der Tatsache dass der junge Mann nur Süßigkeiten zu sich nimmt ( als Nerven- und Gehirnnahrung ) wiegt er kein Gramm zu viel. Erschreckend ist eher, dass er sogar fast untergewichtig ist.
( "Wenn man Süßigkeiten isst und dabei sein Hirn benutzt, nimmt man nicht zu." )
Meist spricht L in einer sehr monotonen, fast mechanischen Stimme in der man keinerlei Anflüge eines Gefühls erkennen könnte. Dies trägt zu seinem geheimnisvollen Aussehen dazu. Niemand weiß etwas über diesen gefühlskalten jungen Mann, der nichts und niemand an sich heran lässt.
Einige Menschen die mit ihm nah zusammen gearbeitet haben haben ihn wohl auch als fanatischen Gewinner gesehen, der keine Grenzen scheut um an sein Ziel zu gelangen.

Gesinnung:
Gut.

Zugehörigkeit zu einer Organisation:
United We Stand

Besonderes / Sonstiges:
-



  • F Ä H I G K E I T E N


Stärken:
- Hyperintelligent
- Immer einen kühlen Kopf
- Kombinationsgabe
- lässt sich von fast nichts aus der Fassung bringen
- ist für jede Aufgabe bereit

Schwächen:
- kühl, sogar Gefühllos
- lässt niemanden an sich heran
- extrem verschlossen
- ernährt sich ausschließlich von Süßigkeiten und süßen Obst
- Grenzenlos
- kindisch

Ausrüstung:
-

Besonderheiten:
L ist ausschließlich mit seinem auserordentlich scharfen Verstand ausgerüstet, mit dem er so gut wie jede Aufgabe lösen kann. Egal wie schwer oder gefährtliche diese ist.




  • C H A R A K T E R


Charaktereigenschaften:
L ist verschlossen, gefühlslos, abweisend, grenzenlos jedoch dabei auch sehr kindisch. Niemand dringt richtig zu dem jungen Mann durch, niemand weiß wer er ist oder woher er kommt. Er ist einfach da, zeigt niemanden sein wahres Ich und gibt dazu auch niemals auf. Wenn er sich eine Aufgabe vornimmt, will er diese auch zu Ende bringen. Egal über wieviele Leichen er dabei gehen müsste.
Konkurrenzkampf ist genau sein Ding und schnell lässt er sich dazu provozieren seine kindische Art raushängen zu lassen. L will der beste sein. Sein Ego ist überdurchschnittlich gut ausgeprägt, fast genauso wie seine Intelligenz. Doch für Gefühle ist einfach kein Platz im Kopf eines Genies.

Vorlieben:
- Süßigkeiten
- süßes Obst
- Konkurrenzkampf
- der beste sein
- Aufgaben positiv erfüllen
- andere Menschen zu analysieren
- Tennis

Abneigungen:
- Chips
- allgemein Lebensmittel die nicht süß sind
- wenn jemand versucht ihn zu analysieren
- Menschen, die denken L verstehen zu können
- allzu neugierige Menschen
- Lügner
- Verbrechen
- Größenwahnsinn

Besonderheiten:
-


  • B I O G R A P H I E



Ziel:
L möchte um jeden Preis den, in seinen Augen, Massenmörder Kyra fassen.

Geschichte:
L im Manga auch kurz bekannt als Erald Coil und Deneuve, welche die drei besten Detektive der Welt sein sollen. Er nahm sich diese Decknamen, damit er mehr geschützt war gegenüber denen, welche ihn aufspüren wollten. Er ist ein großes Genie und daher ein sehr bekannter Privatdetektiv, dessen Identität und Aussehen nicht bekannt sind, bis er sich in Kiras Fall der Polizei und Light zeigen muss. Davon überzeugt, dass Kira ein größenwahnsinniger Massenmörder ist, will er ihn um jeden Preis überführen. Er verdächtigt Light sehr schnell. Von der Existenz der Todesgötter weiß er aber nichts, auch wenn er diese durch eine unvorsichtige Äußerung Misas vermutet.


Der hochintelligente Schüler Light Yagami ist von der Welt um ihn herum enttäuscht. Daher möchte er in die Fußstapfen seines Vaters treten und Polizist werden, um Verbrecher bestrafen zu können. Eines Tages findet Light ein schwarzes Notizbuch, das Death Note, das ursprünglich dem Shinigami Ryuk gehörte. Es enthält detaillierte Anweisungen, nach welchen Regeln man einen Menschen damit töten kann. So heißt es dort, dass der Mensch, dessen Namen man in dieses Notizbuch schreibt während man sich dessen Gesicht vorstellt, stirbt. Er erkennt die Möglichkeit, sein Ziel, eine perfekte Welt zu erschaffen, zu erreichen, indem er alle Verbrecher umbringt und die Bürger durch die dadurch bewirkte Abschreckung von Verbrechen abhält. Ryuk, den nur der sehen kann, der das Death Note berührt hat, schaut ihm dabei zu, da es ihm in der Welt der Shinigami langweilig wurde.

Allerdings muss Light die Regeln des Buches genauer erforschen. Die daraufhin einsetzenden häufigen Todesfälle unter Häftlingen bringen die Polizei und mit ihr L, einen mysteriösen Meisterdetektiv, auf seine Spur. So beginnt ein Katz-und-Maus-Spiel zwischen Light, dem im Internet und den Medien der Spitzname Kira (キラ) - in Anlehnung an das englische Wort "Killer"[1] - gegeben wurde, L sowie der japanischen und der internationalen Polizei. Während L versucht, die Identität und Tötungsmethode Kiras zu lüften, muss Light das Gesicht und den wahren Namen Ls herausfinden, um ihn in sein Death Note eintragen zu können.

L bemerkt, dass Kira Polizeiinformationen verwendet und lässt die Familien der japanischen Polizei der Kanto-Region von FBI Agenten ausspionieren. Als diese von Kira getötet werden, gerät Light durch das auffällige Verhalten des für die Yagami-Familie zuständigen Agenten in Ls Visier. L beschließt, sich Light mit einer offensichtlich falschen Identität unter dem Namen Ryuzaki zu zeigen. Diesem gelingt es mit Ls ausdrücklicher Genehmigung, in die Ermittlungen der Polizei in Kiras Fall einbezogen zu werden. Als Misa Amane, einem Popsternchen, das sich seit Kiras Mord an den Mördern ihrer Eltern in ihn verliebt hat, ebenfalls ein Death Note in die Hände fällt, versucht sie mit eigenen Morden und Medienbotschaften Kira auf sich aufmerksam zu machen. Dabei stellt sie sich allerdings weit weniger geschickt an, als Light es gerne hätte, weshalb er beschließt sie unter seine Kontrolle zu bringen.

Weil Misa den Handel mit ihrem Shinigami eingegangen ist, besitzt sie nun die Augen eines Todesgottes und kann, mit deren Hilfe, die Namen sowie die restliche Lebenszeit aller Menschen sehen. Light will sich ihre Gabe zu nutzen machen und verlangt von ihr, dass sie Ls wahren Namen in Erfahrung bringen solle um ihn dann anschließend zu beseitigen. Doch L bemerkt das Auftauchen des Zweiten Kira, wie er Misa betitelt, und Light bleibt nichts anderes übrig, als Misa und sich selbst durch die Aufgabe der Death Notes die Erinnerung daran zu nehmen, um der endgültigen Entdeckung durch L zu entgehen.

L ist dank seiner bisherigen Ermittlungen im Stande, die Identitäten "Kira" und "Zweiter Kira" in Verbindung mit Light und Misa zu setzen aber ihm ist es letztendlich nicht möglich, diese auch zu beweisen. Einerseits sind es die weitergeführten Morde während ihrer Gefangenschaft, andererseits ändert sich das Verhalten der beiden Verdächtigen maßgeblich, was ihre Schuld wieder in Frage stellt. So vermutet L, beide hätten ihre Identität als Kira verloren, weil Kira vielleicht nicht der ausführende Mensch, sondern eine übernatürliche Macht sei, die einen menschlichen Wirt benötigt. Die neuen Morde verlaufen nicht mehr nach dem Muster des Gerechtigkeitswahns, sondern nach dem Muster des Geizes. So kann Light, weiterhin von L verdächtigt, den neuen Kira verfolgen, bis er sein Death Note und somit seine Erinnerungen wiedererlangt.

Regeln gelesen? : (Regeln UND Storyline bitte lesen. )
[ Sheena is my ] ELCHK0PFBISH ♥
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Axel
Organisation XIII
avatar

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 05.01.11

BeitragThema: Re: L Lawliet | Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie   Fr Jan 07, 2011 2:15 am

Jiah.... Willkommen im Forum L

WoB und ANGENOMMEN und so

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
L Lawliet | Weltbester Detektiv | Namenlose Intelligenzbestie
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Marle malt! °ᴥ°

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
United We Stand :: Charakter :: Allgemeines zu euren Charakteren :: Angenommene Bewerbungen-
Gehe zu: